Wir sind ein gesunder Kindergarten!

LR Haberlander überreichte 2017 in den Redoutensälen das Zertifikat „Gesunder Kindergarten“.

Das Team des Praxiskindergartens der BAfEP Ried hat sich zum Ziel gesetzt, gesundheitsförderliche Maßnahmen so selbstverständlich wie das Atmen in den Alltag zu integrieren.
Praktikantinnen und Praktikanten werden bei der Umsetzung miteinbezogen. Dadurch sind die angehenden Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen bereits von Beginn an mit den Kriterien des Gesunden Kindergartens vertraut.
Tägliche Bewegung, eine ausgewogene Ernährung und das Wohlbefinden der Kinder stehen auf der Tagesordnung des „Gesunden Kindergartens“. Gesundheit wird hier im pädagogischen Alltag erlebbar gemacht.

LR Haberlander, Dir. Altmann, Bgm. Ortig, AV Moser, Vize Bgm. Steffan, K. Zauner, Regionalbetreuerin, OSR Hojdar, H. Gmeiner
Foto: Land OÖ

LR Haberlander, Dir. Altmann, Bgm. Ortig, AV Moser, Vize Bgm. Steffan, K. Zauner, Regionalbetreuerin
 

In unserem Kindergarten

Tägliches frisches Obst & Gemüse

Tägliche Bewegungsangebote im Bewegungsraum und im Garten

Zweimal wöchentlich ist eine Bewegungsbaustelle aufgebaut

 
IMG_20200302_0001_edited_edited.jpg

Titel des Bildes

 

Jause und Mittagessen

Das "Kulinario" in Ried ist unser Kooperationspartner und liefert uns täglich ein abwechslungsreiches Mittagessen.

Seit April 2012 trägt das Kulinario Ried mit Stolz die Auszeichnung "Gesunde Küche" des Landes Oberösterreich.

Außerdem wird den Kindern am Vormittag täglich frisches Obst und Gemüse angeboten. 

Gemüsekorb
 

Mittagessen im Praxiskindergarten

Um eine möglichst angenehme Atmosphäre zu schaffen,

essen die Kindergartenkinder in zwei Gruppen.

Vor dem Essen versammeln wir uns auf unserer „Grünen Couch“. Petras „Zauberstab“ sucht ein Kind aus, welcher die Kinder zu Tisch bittet. Nacheinander nehmen sie am schön gedeckten Tisch Platz. Anhand eines Fotos erkennt jedes Kind seinen Sitzplatz.

Mit dem gemeinsamen Mittagsspruch stimmen wir uns auf das gemeinsame Essen ein.

Meist gibt es Suppe, und Hauptspeise mit Salat, manchmal vergönnen wir uns anstelle der Suppe einen Kuchen als Nachspeise.

Jedes Kind entscheidet selbst, wovon und wie viel es essen möchte. Die Selbstständigkeit der Kinder ist uns auch beim Mittagessen sehr wichtig.

Nachdem das Kind seine Mahlzeit beendet hat, räumt es seinen Platz selbstständig auf. Speisereste werden mit einem Spachtel in den Müllbehälter geputzt, Besteck, Teller und Gläser werden getrennt auf ein Tablett gestellt. Beschmutzte und saubere Tischsets kommen getrennt auf einen Stapel.

Im Spiegel wird der Mund kontrolliert - sollten noch Reste vom Essen zu sehen sein, so stehen warmes Wasser und Waschlappen zur Verfügung.

 
 

Bewegung

Bewegung hat bei uns einen großen Stellenwert. Jede Gruppe geht täglich für 40 Minuten in den Bewegungsraum.

DSC01897_edited.jpg
im Bewegungsraum.JPG
 

Kochen

Der Herbst schenkt uns immer viele Früchte, die wir verarbeiten.
Äpfel werden zu Mus verarbeitet, Kartoffel zu einer guten Suppe.

DSC01524.JPG
DSC01634.JPG